pagetop

Konferenz II.

Die zweite Konferenz im Rahmen des Projekts fand vom 04. bis 05. April 2019 am Campus der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg unter dem Titel „Entrepreneurship & Intrapreneurship: Same or Different?“ statt. Die Konferenzteilnehmer konnten sich über ihre Erfahrungen bei der Förderung des unternehmerischen Denkens und Handelns in Theorie und Praxis austauschen. Obwohl die Beschäftigung mit Unternehmertum weit in die Geschichte zurückreicht, lässt sich die Entrepreneurship-Forschung noch als wissenschaftlich junge Disziplin begreifen, deren Interdisziplinarität zu einem breiten Forschungsfeld beiträgt. Vor dem Hintergrund von Innovationsdruck und drohenden Strukturbrüchen gewinnt das „Unternehmertum in der Unternehmung“ (kurz Intrapreneurship) dabei zunehmend an Bedeutung. Diese Teildisziplin erklärt unternehmerisch denkende und innovationsbefähigte Mitarbeiter zum Objekt der Entrepreneurship-Forschung.

Im Mittelpunkt der zweiten Konferenz standen Gemeinsamkeiten und Unterschiede im unternehmerischen Denken und Handeln zwischen Gründern einerseits und unternehmerischen Persönlichkeiten in bestehenden Unternehmen andererseits. Auch der Frage, wie Unternehmertum gefördert werden kann, wurde nachgegangen.

Zur Veranstaltung konnten etwa 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Forschung und Wirtschaft begrüßt werden. Die Konferenz stieß auch bei den Studierenden auf großes Interesse. Zudem interessierten sich online über 4.000 Personen für die Veranstaltung. Im Sommer 2019 erscheint ein Konferenzband mit ausgewählten Konferenzbeiträgen.

Link zum Konferenzband: erscheint im Herbst 2019

Logolink